Spoorwegatlas

!

Boek: Eisenbahnatlas Schweiz (Spoorwegatlas)

NIEUW
!

Boek: Eisenbahnatlas Schweiz (Spoorwegatlas)

Das Eisenbahnnetz der Schweiz ist eines der dichtesten Bahnnetze Europas und zeichnet sich durch besondere Vielfalt auf engem Raum auf. Rund die Hälfte des Streckennetzes wird durch die Schweizer Bundesbahnen (SBB) betrieben. Daneben gibt es zahlreiche Privatbahnen, die das Bahnland Schweiz prägen.

Viele Bahnstrecken wurden aufgrund der schwierigen Topografie schmalspurig gebaut. Einige Schmalspurbahnen, wie die Rhätische Bahn (RhB) und die Matterhorn-Gotthard Bahn (MGB), erschließen mit ihrem Meterspurnetz ganze Regionen. Mit dem Glacier-Express und dem Bernina-Express bieten sie zwei der interessantesten Bahnreisen der Welt.

Die in Nord-Süd-Richtung verlaufende Gotthardbahn und die Lötschberg-Simplon-Achse sind auch international von Bedeutung - insbesondere für den Bahngüterverkehr von den Nordseehäfen nach Italien. Sie werden bis 2015 durch die "Neue Eisenbahn-Alpentransversale" (NEAT) mit neuen Basistunneln ergänzt und erheblich ausgebaut.

Der Eisenbahnatlas Schweiz dokumentiert diese Vielfalt der Schweizer Bahnen in massstäblichen Landkarten mit zahlreichen Zusatzinformationen. Der Grundmassstab beträgt 1:150.000, hinzu kommen zahlreiche Detailkarten von Bahnknoten und interessanten Schmalspurregionen im Massstab 1:50.000.

  • 2. Auflage, März 2012, komplett aktualisiert
  • Datenstand Januar 2012
  • das ganze Bahnnetz der Schweiz im Maßstab 1:150.000
  • Detailkarten von Basel, Zürich, Bern, Lausanne, Genève, Aigle, Montreux, Locarno, Lugano, Jungfrauregion, Lötschberg, Gotthard, Albula, Bernina
  • Tramlinienpläne von Basel, Bern, Zürich, Neuchâtel
  • Darstellung der heute nicht mehr existierenden Bahnlinien
  • klare Unterscheidung von ein- und mehrgleisigen Strecken, Normal- und Schmalspurbahnen, Bundesbahnen und Privatbahnen
  • Informationen zu Spurweiten, Stromsystemen, Zahnstangenbauarten, Steigungsverhältnissen, Infrastruktureigentümern und Betreibern
  • jedes Kartenblatt mit ausführlicher Informationsspalte
  • ausführliches Ortsverzeichnis
  • Verzeichnis der Eisenbahntunnel
  • Verzeichnis der Bahngesellschaften
  • regelmäßige Dampf- und Museumsfahrten im Überblick
  • Legenden und Informationsspalten in deutsch, englisch, französisch und italienisch

Hardcover - 112 Seiten, durchgehend vierfarbig im Maßstab 1:150.000, Detailkarten, Ortsregister, Tunnelverzeichnis, Großformat 23,5 x 27,5 cm, gebunden
.

Onze prijs: € 34,00

Boek: Eisenbahnatlas Österreich (Spoorwegatlas)

NIEUW
!

Boek: Eisenbahnatlas Österreich (Spoorwegatlas)

In enger Zusammenarbeit mit der ÖBB Infrastruktur AG entstand dieser Eisenbahnatlas, der das gesamte österreichische Schienennetz nach dem aktuellen Stand zeigt.

Gerade in den letzten Jahren hat sich das Eisenbahnnetz in Österreich stark entwickelt. Die Hauptmagistrale, die Westbahn zwischen Wien und Linz, wird zur viergleisigen Hochleistungsstrecke ausgebaut. Wichtige Abschnitte zwischen St. Pölten und Ybbs sowie zwischen Amstetten und Linz sind bereits in Betrieb. Im Bau ist die völlig unabhängige Trasse von Wien nach St. Pölten mit dem Wienerwaldtunnel und dem Lainzer Tunnel, der in Wien die Verbindung der Westbahn mit Südbahn und Ostbahn herstellt.

Ein herausragendes Projekt ist der Bau des neuen Wiener Hauptbahnhofes, der als Durchgangsbahnhof Ende 2012 den früheren Südbahnhof mit seinen beiden Kopfbahnhofteilen ersetzen wird. Bereits fertiggestellt ist die Durchbindung der Donauländebahn von Klein Schwechat zum neuen Terminal Wien Freudenau Hafen.
Weitere Ausbauten betreffen u.a. die Pyhrnbahn Linz - Selzthal sowie die Südbahn zwischen Graz und Spielfeld-Straß. Hier stehen die Baumaßnahmen auch im Zusammenhang mit der Koralmbahn, die die Landeshauptstädte Graz und Klagenfurt künftig auf direktem Wege verbinden soll. Das erste Teilstück bei Graz geht im Dezember 2010 in Betrieb und dient zunächst der Erweiterung des steiermärkischen S-Bahn-Netzes. Ein weiteres Großprojekt ist der Ausbau der Brennerachse - hier ist der viergleisige Ausbau der Unterinntalstrecke zwischen Wörgl und Innsbruck weit fortgeschritten, die Ausdehnung Richtung Kufstein ist in Planung.

Alle diese Maßnahmen sind im Atlas detailreich dargestellt, einschließlich der aktuellen Planungen wie der geänderten Trasse des Semmering-Basistunnels. Selbstverständlich findet sich auch das übrige Netz in diesem Kartenwerk wieder mit zahlreichen Erläuterungen zu Privatbahnen, Schmalspur- und Zahnradbahnen, abweichenden Stromsystemen und vieles mehr. Eine Fundgrube für jeden, der sich beruflich oder hobbymäßig mit Österreichs Eisenbahnen befaßt!

  ganz Österreich im Maßstab 1:150.000

  Detailkarten 1:50.000 von Wien, Linz, Salzburg, Innsbruck, Graz und Villach

  Straßenbahn/U-Bahn-Netzpläne von Wien, Linz, Innsbruck und Graz

  Darstellung der heute nicht mehr existierenden Bahnlinien

  klare Unterscheidung von ein- und mehrgleisigen Strecken, Normal- und Schmalspurbahnen, Bundesbahnen und Privatbahnen

  Streckennummerierung der ÖBB Infrastruktur AG und aktuelle Kursbuchnummern

  Informationen zu Spurweiten, Stromsystemen, Zahnstangenbauarten, Steigungsverhältnissen, Infrastruktureigentümern und Betreibern

  jedes Kartenblatt mit ausführlicher Informationsspalte

  ausführliches Betriebsstellenverzeichnis mit Kurzbezeichnungen der ÖBB

  Verzeichnis der Eisenbahntunnel

  Verzeichnis der Bahngesellschaften

  Legende in deutsch, englisch, französisch und italienisch.

 

Hardcover - 144 Seiten, durchgehend vierfarbig im Maßstab 1:150.000, Detailkarten, Ortsregister, Tunnelverzeichnis, Großformat 23,5 x 27,5 cm, gebunden.

Onze prijs: € 28,00

Boek: Eisenbahnatlas Italien & Slowenien (Spoorwegatlas)

NIEUW
!

Boek: Eisenbahnatlas Italien & Slowenien (Spoorwegatlas)

Italien - beliebtes Urlaubsziel, aber auch ein faszinierendes Bahnland. Neben dem vom Netzbetreiber RFI verwalteten Staatsbahnnetz wecken diverse Privatbahnen das Interesse - vom umfangreichen Netz der Ferrovie Nord Milano bis hin zu Schmalspurbahnen in Kalabrien, Apulien, Sizilien oder auf Sardinien.
In den letzten Jahren hat Italien seine Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungsstrecken zielstrebig ausgebaut. Zum Fahrplanwechsel 2008 ging die Schnellfahrstrecke Mailand - Bologna in Betrieb, ab Fahrplanwechsel 2009 steht eine durchgehende Nord-Süd-Achse von Turin über Mailand - Bologna - Florenz - Neapel bis Salerno zur Verfügung.
Auch der Schienennahverkehr erlebt überall in Italien seine Renaissance. In Mailand wurde die “Passante”, eine unterirdische Stadtquerung ähnlich der S-Bahn-Stammstrecke München, vollendet, im Raum Neapel erlebt eine lange stillgelegte Schmalspurbahn ihre Wiederauferstehung als Metro, Perugia hat mit einer seilbetriebenen Minimetro neue Akzente gesetzt, Bergamo baut Stadtbahnstrecken in die Vororte auf Trassen ehemaliger Privatbahnen - nur einige Beispiele von vielen.
Italien liegt an den Korridoren Rotterdam - Genua, Berlin - Palermo und Lyon - Budapest. Zahlreiche Ausbaumaßnahmen kommen hier nicht zuletzt dem Güterverkehr zugute. Im Gange sind der nahezu komplette Neubau der Achse Genua - Ventimiglia, der zweigleisige Ausbau Verona - Bologna im Zuge der Brennerachse (im Sommer 2009 fertiggestellt), die Ertüchtigung der Adria-Küstenstrecke Bologna - Bari (durchgehende Zweigleisigkeit, streckenweise Neutrassierung), der Ausbau der Querverbindung Neapel - Foggia, der Ausbau der sizilianischen Hauptstrecke Messina - Palermo und vieles mehr. Zahlreiche Güterverkehrszentren und Umschlagterminals wurden in den letzten Jahren erweitert oder neu gebaut, weitere sind in Planung bzw. im Bau - im Kartenbild selbstverständlich erfasst.

Zusammen mit Italien wird auch das slowenische Eisenbahnnetz in dem neuen Atlas dargestellt - eine sinnvolle Ergänzung, die das Kartenmaterial der europäischen Eisenbahnen zwischen Flensburg und Palermo komplettiert.

Wie gewohnt übernimmt der Eisenbahnatlas Italien/Slowenien das bekannte und eingeführte Kartenbild mit den gewohnten Signaturen aus den anderen SCHWEERS + WALL-Atlanten. Stillgelegte Strecken sind ebenfalls erfasst und dargestellt, Erläuterungen zu Privatbahnen und technischen Besonderheiten ergänzen die einzelnen Kartenseiten.

Hardcover - 192 Seiten, durchgehend vierfarbig im Maßstab 1:300.000, Detailkarten, Ortsregister, Großformat 23,5 x 27,5 cm, gebunden.

Onze prijs: € 40,00

Boek: Eisenbahnatlas Deutschland 2014 (Spoorwegatlas)

NIEUW
!

Boek: Eisenbahnatlas Deutschland 2014 (Spoorwegatlas)

Eisenbahnatlas Deutschland - Die starke Orientierungshilfe für Deutschlands Schienennetz

Seit seiner ersten Auflage1993 gibt der Eisenbahnatlas Deutschland die vollständige deutsche Eisenbahninfrastruktur mit zahlreichen betrieblichen Detailinformationen wieder.

Mit jeder Auflage weiter ergänzt, erweitert und verbessert, wird der oft einfach nur noch ”Der Schweers und Wall” genannte Streckenatlas inzwischen in der gesamten deutschen Eisenbahnbranche als Referenz verwendet.

9. Auflage mit Datenstand vom Frühjahr 2014

  • Vollständige Übersicht über das Eisenbahnnetz in Deutschland
  • 117 Karten aller Eisenbahnstrecken Deutschlands im Grundmaßstab 1:300.000
  • Eisenbahnknoten in 67 Detailkarten 1:50.000 und 1:100.000
  • Serviceteil mit Themenkarten Streckenklassen, Zugsicherung, Dieseltankstellen, DB Energie Bahnstromversorgung, DB Werke, Eisenbahnwerkstätten, NE-Bahnen, Verkehrsverbünde, Aufgabenträger, SPNV Netze im Wettbewerb, S-Bahn Netze, ICE Netz und Schnellfahrstrecken, Container-Terminals, Trimodale Häfen
  • Darstellung der VzG-Nummern und La-Nummern
  • Betriebsstellenverzeichnis mit Kurzbezeichnungen nach RL 100
  • Anschriften der Bahninfrastruktur- und -verkehrsunternehmen
  • Verzeichnis der Eisenbahntunnel
  • umfangreiches Glossar

272 Seiten, durchgehend vierfarbig
im Maßstab 1: 300.000, vergrößerte Detailkarten, ausführliches Ortsregister,
Glossar, Format 23,5 x 27,5 cm, gebunden

Onze prijs: € 44,00

Boek: Eisenbahnatlas Europa (Spoorwegatlas EU)

NIEUW
!

Boek: Eisenbahnatlas Europa (Spoorwegatlas EU)

Eisenbahnatlas EU - Die starke Orientierungshilfe für Europas Schienennetz

Seit der Öffnung der nationalen Schienennetze (open access) hat sich in den Staaten der Europäischen Union der Wettbewerb auf der Schiene unterschiedlich stark entwickelt. Zu den nationalen Eisenbahnverkehrs­unter­nehmen wie DB, SNCF, SNCB, Trenitalia, Renfe, NS, DSB, SBB, ÖBB sind viele weitere Verkehrsunternehmen hinzuge­kommen, die in Konkurrenz zu den ehemaligen Staatsbahnen versuchen, sich im Personen- oder auch im Güterverkehr am Markt zu behaupten.

Vor allem im Güterverkehr sind viele Eisenbahnverkehrsunternehmen grenzüber-schreitend tätig. Von den Seehäfen ins Hinterland in West-Ost-Richtung oder in Nord-Süd- oder Süd-Nord-Richtung wächst der Güterverkehr auf der Schiene ständig an. Von Scandinavien nach Süden oder den ARA-Häfen zum Mittelmeer ist der Schienengüter-verkehr ständig angewachsen. Europäische Verkehrsachsen (TEN-V) sollen sollen präferenziert ausgebaut werden, um den Wettbewerb auf der Schiene zu stärken. Dazu gehören auch einheitliche technische Hilfsmittel wie ETCS und ERTMS, die den Eisenbahnbetrieb sicher und nach überall gleichen Normen regeln sollen. Während in Mitteleuropa alle großen Bahnnetze die gleiche Spurweite haben sind im Westen (Portugal, Spanien) wie im Osten (Finnland, Rußland, Ukraine) die Spurweiten größer und nicht kompatibel für durchgehende Verkehre.

Der Eisenbahnatlas EU dokumentiert diese Vielfalt der Bahnen in einem maßstäblichen Kartenwerk mit zahlreichen Zusatzinformationen.

  • 52 Karten der Eisenbahninfrastruktur im Maßstab 1:2.000.000 von den Ländern der Europäischen Union zusätzlich Norwegen, Schweiz sowie Kroatien, Serbien, Montenegro, Kosovo, Albanien.
  • Detailkarten 1:300.000/1:500.000 von Oslo, Stockholm, Kopenhagen, Helsinki, Warschau, Hamburg, Berlin, London, Brüssel, Paris, Madrid, Barcelona, Prag, Wien, Mailand, Rom, Athen und weiteren Ballungsräumen
  • klare Unterscheidung von ein- und mehrgleisigen Strecken, Normal- und Schmalspurbahnen
  • Informationen zu Spurweiten und Stromsystemen
  • jedes Kartenblatt mit zusätzlichen Symbolen zu Container-Terminals und Rangierbahnhöfen
  • Überblick über die vier Eisenbahn-Pakete der EU-Kommission, die TEN- und PAN-Korridore und die ERTMS-Achsen
  • Liste der nationalen Infrastrukturbetreiber der einzelnen Staaten
  • Ortsverzeichnis im Anhang
  • Legende in deutsch und englisch 

 52 Seiten, durchgehend vierfarbig
im Maßstab 1: 2 Mio, vergrößerte Detailkarten, Ortsregister, Glossar,
Format 23,5 x 27,5 cm, gebunden

2., Ergänzte Auflage mit Kroatien, November 2013

Onze prijs: € 24,00